German 11

Download Akute und intervalläre Strahlenschäden des by Priv.-Doz. Dr. med. Horst P. Schmitt (auth.) PDF

By Priv.-Doz. Dr. med. Horst P. Schmitt (auth.)

Show description

Read or Download Akute und intervalläre Strahlenschäden des Zentralnervensystems: Morphologische Analyse der sogenannten Spätschäden vor dem Hintergrund der Wechselwirkung ionisierender Strahlen mit biologischen Systemen PDF

Similar german_11 books

Tod und Gesellschaft: Sozialwissenschaftliche Thanatologie im Überblick

Neben einer historischen und sozialstrukturellen examine von Sterben und Tod werden folgende soziale Probleme behandelt: Sterben im Krankenhaus, Lebensverlängerung und -verkürzung, aktive Sterbehilfe, Mord, Suizid, Krieg. "Das Buch bedient sich einer sehr klaren Sprache, ist mit großem Gewinn zu lesen und regt zum weiteren Nachdenken an [.

Myokarddurchblutung und Stoffwechselparameter im arteriellen Blut bei Hämodilutionsperfusion

Die vorliegende Arbeit* entstand in den Jahren 1970-1972 wahrend meiner Tatigkeit an der Universitats-Klinik fUr Thorax- und Herz GefaBchirurgie in Gottingen. Grundlage fUr die Untersuchung der Koronardurchblutung einschlieBlich des myocardialen Sauerstoff verbrauchs conflict die von BRETSCHNEIDER und Mitarb.

Additional info for Akute und intervalläre Strahlenschäden des Zentralnervensystems: Morphologische Analyse der sogenannten Spätschäden vor dem Hintergrund der Wechselwirkung ionisierender Strahlen mit biologischen Systemen

Example text

Mit Oligodendrogliaverlusten und Markscheidenabbau in den Herden und ihrer Umgebung gingen auch starke Axonschaden (Axonschwellungen und -verluste) einher. Fibrinoide Nekrosen der GefaBe fanden sich nur in einem der Faile von RUBINSTEIN et al. (1975). Die Autoren nehmen an, daB fiir diese prozeBhaften, akut wahrend oder unmittelbar nach der Bestrahlung aufgetretenen schweren Krankheitsbilder eine Ausbreitung der Chemotherapeutica im Gehirn nach Schadigung der Hirn-Liquor-Schranke durch die Bestrahlung verantwortlich ist.

Fettkornchenzellen waren nur selten und dann auffallend sparlich zu erkennen. In den Randzonen sah man eine gelegentliche Aktivierung der Capillaren ohne sonstige auffallende GeHiBveranderungen. Die Oligodendroglia war in den Herden selbst untergegangen. Eine Transformation der Astroglia fand sich nicht, so daB eine multifocale progressive Leukoencephalopathie als paraneoplastisches Syndrom von vornherein ausschied. Uber den makroskopischen Befund hinaus sah man die Entmarkungsherde an zahlreichen Stellen im Windungsmark, in der Capsula interna, in Mittelhirn, Briicke, Brachium pontis des Kleinhirns und in der Medulla oblongata, einschlieBlich der Pyramiden.

In der letzten, der bioiogischen Phase wirken sich diese Schiiden in zunehmendem MaGe iiber Stoffwechselabliiufe bis zum Tod des Organismus, bleibenden Intervalliir- oder »Spiitschiiden« oder in Form einer vorzeitigen Alterung aus. Wiihrend die drei ersten Phasen in GroGenordnungen von milliardenstel und millionstel Sekunden ablaufen, kann sich die biologische Phase iiber Jahre erstrecken. Das von PLATZMAN entwickelte Vierphasenschema besitzt zentrale Bedeutung fiir das Verstiindnis der spiiter zu erorternden Intervalliirschiiden des ZNS nach Bestrahlung.

Download PDF sample

Rated 4.84 of 5 – based on 9 votes