German 8

Download Bestallungsordnung für Ärzte und Prüfungsordnung für by Kurt Opitz (auth.), Kurt Opitz (eds.) PDF

By Kurt Opitz (auth.), Kurt Opitz (eds.)

Show description

Read or Download Bestallungsordnung für Ärzte und Prüfungsordnung für Zahnärzte PDF

Best german_8 books

Stoffwechsel und Feinstruktur der Zelle I

Zur Biologie und Pathologie der Zelle wurde im Handbuch der Allgemeinen Pathologie 1955 ein erster Band mit dem Thema "Das Cytoplasma" veroffent­ licht. Die Beitrage dieses Bandes waren im wesentlichen Ende 1953 abgeschlossen. So haben sie noch einmal alles das an Ergebnissen und Fragestellungen in ihrer Darstellung und der herangezogenen Literatur gesammelt, used to be die klassische Orthologie und Pathologie der Zelle in der Epoche der Lichtmikroskopie erarbeitet hatte.

Asylpolitik in der Bundesrepublik Deutschland: Entwicklung und Alternativen

Die Probleme der Asylgewahrung sind seit Anfang der 70er Jahre eines der wichtigsten innenpolitischen Themen in der Bundesrepublik Deutschland. Die politische und offentliche Diskussion um die Ausge staltung des Asylrechts sowie um die prinzipielle Haltung der Bundesre publik gegenuber aufnahmesuchenden Fluchtlingen steht dabei in direktem Zusammenhang zu der Entwicklung der Asylbewerberzahlen (vgl.

Additional info for Bestallungsordnung für Ärzte und Prüfungsordnung für Zahnärzte

Example text

M15 91ad)tvei~ ber 6tubien5eit an ber 5ule~t befud)ten Unibetfitiit geUen, faU~ bie ~riifung bor bem mu~fd)ul3 biefer Unibetfitiit abgelegt tvirb, je nad) ber ~eftimmung ber 5uftiinbigen oberften £anbe~be~iirbe (§ 21 mbf. 2)10 aud) ba~ le~te mnmelbebud) ober eine befonbere bon ber Uniberfitiitsbe~iirbe aU~5ufteUenbe ~efd)einigung9. (2) SDie ~eftimmung be~ § 7 mbf. 211 tvitb entfpred)enb angetvenbet. § 25. (1) ~on ber nad)5utveifenben 6tubien5eit miiffen minbeften~ fiinf S)a~bja~re12 nad) boUftiinbig beftanbener ~orpriifung 5uriidgelegt fein.

Berlin 91iffi 7, Untet ben Einben 68, etl)iiltlief). 169. ,3. 31. 3. 36 - IV B 8793/3565).

LInm. 8. Srufung ougelajjen lllorben \inb (bgI. 6. lanbeillieflotbe einoureid)en. ltufungllnlijd)nitt ober -tei! bon ber \'I'ort. l3tufung aullgejd)lojjen ift, gellen aud) bie ulirigen \'I'ad)et alll nid)t lieftanben unb bail billfJetige 6tubium berliert \eine @ultigleit im @5inne ber meftaUungllorbnung. lanbeilliellilrbe lieftimmt lllltb, mogtid). l8ergIeid)e iebod)

Download PDF sample

Rated 4.28 of 5 – based on 40 votes