Foreign Language Fiction

Download Biologie und Philosophie by Max Hartmann (auth.) PDF

By Max Hartmann (auth.)

Show description

Read Online or Download Biologie und Philosophie PDF

Similar foreign language fiction books

Rohypnol. Roman

Schlechte Menschen tun böse DingeNimm dir, was once du kriegen kannst. Im Zeitalter des maßlosen Konsums fallen auf der Suche nach dem nächsten schnellen Kick alle Hemmungen. Schuld, ethical oder Verantwortung sind den jungen Protagonisten in Rohypnol fremd. Sie begeben sich auf journeys voller Zerstörungswut und kaltblütiger Gewalt – ohne Gewissen, ohne Gnade.

Metzler Lexikon Autoren: Deutschsprachige Dichter und Schriftsteller vom Mittelalter bis zur Gegenwart

Rund six hundred Autorinnen und Autoren im Porträt. Das Lexikon informiert über die wichtigsten deutschsprachigen Autorenpersönlichkeiten und ihre Werke vom Mittelalter bis in die unmittelbare Gegenwart. Die essayistisch geschriebenen Artikel beleuchten Leben und Gesamtwerk im Kontext der jeweiligen Epoche und liefern gleichzeitig alle notwendigen Daten und Fakten sowie die wichtigste Sekundärliteratur.

Additional resources for Biologie und Philosophie

Example text

42 schaften haben ihm ihre Verehrung und ihren Dank zum Ausdruck gebracht. lch wollte es nicht versaumen, bei der heutigen Gelegenheit auch der groBen Leistungen KANT s fUr die Grundlegung der Biologie dankbar zu gedenken, Leistungen, die in ihrer ganzen Tragweite weder von der ziinftigen Philosophie noch von der Biologie voll ausgeschopft sind. 4· Nach dieser Einschaltung wenden wir uns nun dem dritten Problem, der Leib-Seele-Frage, ZU, die wir jedoch in dies em Zusammenhange nur noch in aIler Kiirze behandeln konnen 1).

Leipzig 1909. Daselbst weitere Literaturangaben. Bt. DRIESCH verwendet an Stelle des Zweckbegriffes den Begriff der "Ganzheit" und stellt im Organischen zwei mogliche Typen des Werdens auf, von denen dem Mechanisten nur der erste, dem Vitalisten auch der zweite zurVerfugung stehe. "EinzelheitsfolgeVerknupfung nennt er die ,Kausalitat' des mechanistischen Werdens, bei dem es moglich ist, alle Einzelheiten einer raumlichen Veranderung stuckweise auf die Einzelheiten eines anderen Wertes im Raum zu beziehen.

Jener Zweig der Biologie, die Tierpsychologie, die vorgibt, das Seelenleben der Tiere zu erforschen, ist dazu schlechterdings nicht imstande, well ihr alles methodische Riistzeug zu einer solchen Psychologie fehlt. Was diese Psychologie erforscht, ist, soweit sie ernsthafte Wissenschaft treibt, kein Seelenleben der Tiere, sondern Physiologie der Sinne und des Nervensystems. Sie bedient sich dabei nur der zweckmaBig psychischen Begriffe als heuristisches Prinzip, urn uberhaupt Ansatze zur kausalen Forschung zu gewinnen.

Download PDF sample

Rated 4.05 of 5 – based on 19 votes