German 11

Download Chancenungleichheit in der Grundschule: Ursachen und Wege by Prof. Dr. Klaus Klemm (auth.), Jörg Ramseger, Matthea PDF

By Prof. Dr. Klaus Klemm (auth.), Jörg Ramseger, Matthea Wagener (eds.)

Die scenario der Grundschule in Deutschland ist prekär: In keinem vergleichbaren europäischen Land ist der Zusammenhang zwischen sozialer Herkunft und Bildungschancen so eng wie in Deutschland. Schon am Ende der Grundschulzeit sind die Bildungschancen weitgehend festgelegt - und zwar überwiegend in Abhängigkeit von der sozialen Herkunft der Schülerinnnen und Schüler. Das ist für die Grundschule in einer demokratisch verfassten Gesellschaft ein unerträglicher Zustand. Dieser Band beschreibt vielfältige Versuche, die Krise zu überwinden, und dokumentiert neueste Forschungsvorhaben zu diesem Thema.

Show description

Read Online or Download Chancenungleichheit in der Grundschule: Ursachen und Wege aus der Krise PDF

Best german_11 books

Tod und Gesellschaft: Sozialwissenschaftliche Thanatologie im Überblick

Neben einer historischen und sozialstrukturellen examine von Sterben und Tod werden folgende soziale Probleme behandelt: Sterben im Krankenhaus, Lebensverlängerung und -verkürzung, aktive Sterbehilfe, Mord, Suizid, Krieg. "Das Buch bedient sich einer sehr klaren Sprache, ist mit großem Gewinn zu lesen und regt zum weiteren Nachdenken an [.

Myokarddurchblutung und Stoffwechselparameter im arteriellen Blut bei Hämodilutionsperfusion

Die vorliegende Arbeit* entstand in den Jahren 1970-1972 wahrend meiner Tatigkeit an der Universitats-Klinik fUr Thorax- und Herz GefaBchirurgie in Gottingen. Grundlage fUr die Untersuchung der Koronardurchblutung einschlieBlich des myocardialen Sauerstoff verbrauchs warfare die von BRETSCHNEIDER und Mitarb.

Extra info for Chancenungleichheit in der Grundschule: Ursachen und Wege aus der Krise

Sample text

4. Forschungsbedarf Die wichtigsten Forschungsdesiderata in Bezug auf die Situation in den deutschen Grundschulen bestehen nach meiner Einschätzung in Folgendem: 42 Ursula Neumann 1. Durchzuführen wären weitere Längsschnittstudien, mit denen die inhaltlichen und strukturellen Faktoren identi¿ziert werden können, die für zweisprachige Kinder mit Migrationshintergrund den Aufbau adäquater bildungssprachlicher Fähigkeiten unterstützen. Dabei wäre die Rolle der Herkunftssprachen näher zu beleuchten.

2007): Education at a Glance – OECD-Indicators 2007. Paris: OECD. Roth, Heinrich (1963): Die realistische Wende in der pädagogischen Forschung. In: Die Deutsche Schule, 55. , 109-119. Was bringen die Förderprogramme? Die aktuelle Forschung zur Situation von Kindern mit Migrationshintergrund in der Bundesrepublik Deutschland Ursula Neumann 1. Einleitung Seit 2007 hat Deutschland einen „Nationalen Integrationsplan“. Mit ihm soll das Ziel verfolgt werden, die ungleichen Chancen von eingewanderten Menschen und ihren Kindern gegenüber der autochthonen Bevölkerung auszugleichen.

This hypothesis suggests that students will only be able to become pro¿cient in a second language if they already have a good command of their ¿rst language. Although few people today maintain the strict version of this hypothesis, the assumption that ¿rst-language pro¿ciency is a crucial prerequisite for second-language acquisition is still widespread. Moreover, the empirical support for this assumption is weak” (Christensen/Stanat 2007, 3-4). It is dif¿cult to understand how Christensen and Stanat (2007) arrived at this interpretation of the interdependence hypothesis.

Download PDF sample

Rated 4.10 of 5 – based on 19 votes