German 8

Download Digitalisfibel für den Arzt by Ernst Edens PDF

By Ernst Edens

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer booklet records mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Show description

Read or Download Digitalisfibel für den Arzt PDF

Similar german_8 books

Stoffwechsel und Feinstruktur der Zelle I

Zur Biologie und Pathologie der Zelle wurde im Handbuch der Allgemeinen Pathologie 1955 ein erster Band mit dem Thema "Das Cytoplasma" veroffent­ licht. Die Beitrage dieses Bandes waren im wesentlichen Ende 1953 abgeschlossen. So haben sie noch einmal alles das an Ergebnissen und Fragestellungen in ihrer Darstellung und der herangezogenen Literatur gesammelt, was once die klassische Orthologie und Pathologie der Zelle in der Epoche der Lichtmikroskopie erarbeitet hatte.

Asylpolitik in der Bundesrepublik Deutschland: Entwicklung und Alternativen

Die Probleme der Asylgewahrung sind seit Anfang der 70er Jahre eines der wichtigsten innenpolitischen Themen in der Bundesrepublik Deutschland. Die politische und offentliche Diskussion um die Ausge staltung des Asylrechts sowie um die prinzipielle Haltung der Bundesre publik gegenuber aufnahmesuchenden Fluchtlingen steht dabei in direktem Zusammenhang zu der Entwicklung der Asylbewerberzahlen (vgl.

Additional info for Digitalisfibel für den Arzt

Sample text

25. BIJLSMA u. ROESSINGH: Die Dynamik des Saugetierherzens unter dem EinfluB von Stoffen der Digitalisgruppe. Naunyn-Schmiedebergs Arch. 94, H. 3/6 (1922). 26. BOCK, HIERONYMUS: Kreutterbuch. StraBburg. 1595. Zit. nach STENIUS. 27. BOHM: Untersuchungen iiber die physiologische Wirkung der Digitalis unddesDigitalins. Pfliigers Arch. 5,153 (1872). 28. : Zur ambulanten Behandlung der Angina pectoris. Klin. Wschr. 1936, Nr 49, 1799. 29. BUCHNER: Herzmuskelnekrosen durch hohe Dosen von Digitalisglykosiden.

Naunyn-Schmiedebergs Arch. 105, 169 (1925). 81. KISCH: Der Herzalternans. Dresden-Leipzig: Steinkopf 1932. 82. KOBACKER u. SCHERF: Versuche iiber die Entstehung der Digitalisextrasystolen. Z. exper. Med. 67, 372 (1929). 83. KOCH: Dber den angeblichen Ein£luB supraventrikularer Herzteile auf den Ventrikeltonus des Froschherzens. Pfliigers Arch. 207, Nr 5/6 (1925). 84. KOLM u. PICK: Dber die Bedeutung des Kalium::; fUr die Selbststeuerung des Herzens. Pfliigers Arch. 185, H. 4/6 (1920). 85. KOLM u.

Klin. Med. 104, 516 (1911). 35 36. EDENS: Dber die Wirkung der Digitalis und des Chinidins auf das Vorhofsflimmern. Ther. Gegenw. 12. 37. EDENS: Pathogenese und Klinik der Angina pectoris_ 43. Kongr. inn. Ges. , Wiesbaden 1931. 38. EDENS: Dber die Auswertung von Digitalispraparaten am Menschen. Klin. 12, Nr 26 (1933); 14, Nr 12 (1935). 39. EDENS: Die Strophanthinbehandlung der Angina pectoris. Munch. med. Wschr. 1934, Nr 37. 40. EDENS: Die Wirkungsbedingungen der Digitaliskorper als Mittler zwischen Pharmakologie und Klinik und zwischen Diagnose und Therapie.

Download PDF sample

Rated 4.48 of 5 – based on 33 votes