German 11

Download Interorganisationssysteme in der Logistik: by Rainer Alt PDF

By Rainer Alt

Logistik und Informationssysteme bedingen sich gegenseitig: Einerseits sind Informationssysteme die zentrale Voraussetzung zur Erstellung zeitgenauer und zugleich effizienter logistischer Systemlösungen. Andererseits gewinnt die physische Zustellung von Produkten in virtuellen Organisationen und im digital trade an zunehmender Bedeutung. Dieses Buch geht von der empirischen Beobachtung aus, daß zwar bereits seit längerem entsprechende Informationssysteme eingesetzt werden, ihr Erfolg jedoch z. T. erheblich hinter den Erwartungen zurückbleibt. Ausgehend vom Strukturwandel in Logistik und Informationstechnik wird zur Untersuchung dieser widersprüchlichen Fragestellung ein systemtheoretisch orientierter Bezugsrahmen entworfen, der insbesondere die Beziehung zu den nicht-technischen Einflußfaktoren herstellt. Anhand dieses mehrdimensionalen Rasters diskutiert der Autor zunächst die Gestaltung alternativer Koordinationsinstrumente und die Wirkungen des IOS-Einsatzes. Im Anschluß vermittelt eine Ist-Analyse einen Überblick über den heutigen Einsatz von Interorganisationssystemen in der Logistik und analysiert anhand des Interaktionsmodells die schwache Akzeptanz zweier Beispielsysteme der Transportbörsen und der Cargo-Community-Systeme. Die Ergebnisse dieser Fallstudien fließen einerseits in das Konzept eines zukünftigen Logistikdienstes, der computerintegrierten Logistik (CIL), und andererseits in ein Framework für den IOS-Einsatz, das Adoptions-Dreieck, ein.

Show description

Read or Download Interorganisationssysteme in der Logistik: Interaktionsorientierte Gestaltung von Koordinationsinstrumenten PDF

Best german_11 books

Tod und Gesellschaft: Sozialwissenschaftliche Thanatologie im Überblick

Neben einer historischen und sozialstrukturellen examine von Sterben und Tod werden folgende soziale Probleme behandelt: Sterben im Krankenhaus, Lebensverlängerung und -verkürzung, aktive Sterbehilfe, Mord, Suizid, Krieg. "Das Buch bedient sich einer sehr klaren Sprache, ist mit großem Gewinn zu lesen und regt zum weiteren Nachdenken an [.

Myokarddurchblutung und Stoffwechselparameter im arteriellen Blut bei Hämodilutionsperfusion

Die vorliegende Arbeit* entstand in den Jahren 1970-1972 wahrend meiner Tatigkeit an der Universitats-Klinik fUr Thorax- und Herz GefaBchirurgie in Gottingen. Grundlage fUr die Untersuchung der Koronardurchblutung einschlieBlich des myocardialen Sauerstoff verbrauchs conflict die von BRETSCHNEIDER und Mitarb.

Extra info for Interorganisationssysteme in der Logistik: Interaktionsorientierte Gestaltung von Koordinationsinstrumenten

Example text

Diesen Zusammenhang veranschaulicht Abb. 2-8 . l! E! B~ höherer Koordinationsbedarf ) koordinationsintensivere Strukturen möglich Abb. 2 Das Internet als gegenwärtiger 'information-highway' "The agent of change will be the Internet, both literally and as a model or metaphor. The Internet is interesting not only as a massive and pervasive global network but also as an example of something that has evolved with no apparent designer in charge, keeping its shape very much like the formation of a flock of ducks.

2-8 . l! E! B~ höherer Koordinationsbedarf ) koordinationsintensivere Strukturen möglich Abb. 2 Das Internet als gegenwärtiger 'information-highway' "The agent of change will be the Internet, both literally and as a model or metaphor. The Internet is interesting not only as a massive and pervasive global network but also as an example of something that has evolved with no apparent designer in charge, keeping its shape very much like the formation of a flock of ducks. " [Negroponte 1995, 181) Einen besonderen Entwicklungs- und Popularitätsschub erhielt der elektronische Handel durch das Aufkommen des Internet.

Mens von heute 750 Mio. tauf 1,2 Mia. t bis zum Jahre 2015 angenommen [DMT 1994, 12]. Die Veränderungen der Güterstruktur begünstigen in besonderer Weise Straßenverkehre, weshalb hier mit einer Verdoppelung innert der nächsten 30 Jahre gerechnet wird [Larson 1993, 141]. Der Güterwerteffekt bezeichnet ein Ansteigen des Wertes je transportierter Volumeneinheit [Rothengatter 1989, 4]. (3) Deregulierungseffekt. Als weiterer Faktor des zunehmenden Sendungsvolumens gilt die Liberalisierung des internationalen Handels.

Download PDF sample

Rated 4.72 of 5 – based on 33 votes