German 11

Download Kleine und mittlere Unternehmen der Immobilienwirtschaft im by Michaela Hellerforth PDF

By Michaela Hellerforth

Fördert die EU-Kommission an den kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) vorbei? Sie hat zwar schon in der Vorbereitungsphase des europäischen Binnenmarktes beteuert besonderen Wert auf die Wettbewerbsfähigkeit der KMU zu legen. Eine empirische examine des typisch mittelständisch geprägten Sektors der Wohnungswirtschaft zeigt jedoch, daß die Maßnahmen die Besonderheiten dieser Unternehmen nicht zu erfassen vermögen und häufig kontraproduktive Wirkungen entfalten. Michaela Hellerforth analysiert den EU-Maßnahmenkatalog bezüglich seiner potentiellen und tatsächlichen Wirkungen auf die Wohnungswirtschaft. Anhand verschiedener Bereiche zeigt die Autorin, daß zahlreiche Richtlinien und Richtlinienvorschläge die kleinen und mittleren Unternehmen in ihrem Entscheidungsspielraum stark einschränken. Das Buch wurde 1997 vom Bundesverband Freier Wohnungsunternehmen e.V. mit dem Hugo-Thienhaus-Preis für herausragende wohnungswirtschaftliche Forschungsarbeiten ausgezeichnet.

Show description

Read Online or Download Kleine und mittlere Unternehmen der Immobilienwirtschaft im Binnenmarkt PDF

Similar german_11 books

Tod und Gesellschaft: Sozialwissenschaftliche Thanatologie im Überblick

Neben einer historischen und sozialstrukturellen examine von Sterben und Tod werden folgende soziale Probleme behandelt: Sterben im Krankenhaus, Lebensverlängerung und -verkürzung, aktive Sterbehilfe, Mord, Suizid, Krieg. "Das Buch bedient sich einer sehr klaren Sprache, ist mit großem Gewinn zu lesen und regt zum weiteren Nachdenken an [.

Myokarddurchblutung und Stoffwechselparameter im arteriellen Blut bei Hämodilutionsperfusion

Die vorliegende Arbeit* entstand in den Jahren 1970-1972 wahrend meiner Tatigkeit an der Universitats-Klinik fUr Thorax- und Herz GefaBchirurgie in Gottingen. Grundlage fUr die Untersuchung der Koronardurchblutung einschlieBlich des myocardialen Sauerstoff verbrauchs struggle die von BRETSCHNEIDER und Mitarb.

Extra info for Kleine und mittlere Unternehmen der Immobilienwirtschaft im Binnenmarkt

Example text

Der W ohnungsverkauf umfaBt dabei aile Strategien und Arbeiten, die 67 68 69 70 71 72 73 74 7S 76 Vgl. l II. , Wohnungswirtschaft (1988), S. 58. 59. Vgl. 3ff. D. Vgl. 51. Vgl. 194. Vgl. 243-244. Vgl. Heuer, H. 63. Heuer, H. 63f. 61. 77 Untemehmen, deren betriebliehe Hauptleistung im Verkaufvon Wohnungen Iiegt, werden aueh Umsatzuntemehmen genannt. 78 1m Wohnungsverkauf tiitig sind 117 Untemehmen der Fragebogenaktion (40,2 % der Nennungen), was auf die nieht unerhebliche Bedeutung dieses Gesehiiftszweiges hindeutet.

Gebauden sind 15,2 (97 %) Wohngebaudc. Es stehen rechnerisch 34,8 Mio. Wohnungen fUr 33,9 Mio. Haushalte zur VerfUgung. Beztiglich der Eigentiimerstruktur dieser Wohnungen ist nur festzustellen, daB 39 % (= 12,6 Mio. Wohnungen) von Eigentiimem genutzt werden und 61 % (= 19,7 Mio. Wohnungen) Mietwohnungen sind. Nahere amtliche Angaben tiber die Eigentiimerstruktur oder die Einteilung nach GroBen fehlen. Vereine und Verbande, wie der Mieterbund, der Haus- und Grundbesitzerverein, der Bundesverband der freien Wohnungsuntemehmen und der Gesamtverband der Wohnungswirtschaft, fUhren Statistiken, die AufschluB tiber ihre Mitglieder geben.

B. Nicht-Wohnungsunternehmen beachtliche Marktanteile besitzen konnen, die aus der Statistik nicht abzulesen sind, soweit diese Untemehmen unter anderem Namen als die Mutteruntemehmen fungieren bzw. eine Konzemstruktur vorliegt. Aus dies en Betrachtungen wird zwar deutlich, wie hoch der Anteil der Unternehmen und der privaten Haushalte an den 1991 beantragten Baugenehmigungen ist. Eine Zuordnung der Produktion zu den unterschiedlichen UntemehmensgroBen findet dadurch jedoch nicht statt. Das gleiche Manko haftet der Baufertigstellungsstatistik und der Statistik des Bauliberhangs an.

Download PDF sample

Rated 4.47 of 5 – based on 47 votes